ÄSTHETISCHE MESOTHERAPIE

Mesotherapie – Sanfte, gezielte Behandlung am richtigen Ort

Die Mesotherapie folgt einem einfachen, aber wirkungsvollen Prinzip: Wenig – Selten – Am richtigen Ort.

Hierbei werden individuell zusammengestellte Wirkstoffe in geringen Dosierungen mit feinen Nadeln direkt in die Haut im zu behandelnden Bereich injiziert. Dieses Verfahren kombiniert die positiven Effekte verschiedener Vitamine und pflanzlicher Substanzen mit der Stimulation von Haut und Akupunkturpunkten.

Die Wirkstoffe in der Mesotherapie sind größtenteils auf natürlicher Basis und in der Regel sehr gut verträglich. Sie werden je nach Anwendungsgebiet individuell zusammengestellt und dosiert, um deinen individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Der Einsatz von Mikroinjektionen, um die Substanzen in die Haut einzubringen, führt zu einer effizienteren Wirkung im Vergleich zum einfachen Auftragen auf die Haut. Die flachen Einstiche, die nur wenige Millimeter tief sind, regen das Gewebe an und verbessern die Durchblutung sowie Sauerstoffversorgung der Haut.

Dies führt zur Bildung eines Hautdepots, aus dem die Wirkstoffe nach und nach freigesetzt werden, was einen schnellen und anhaltenden Effekt gewährleistet. Da die Behandlung direkt an der betroffenen Stelle erfolgt, werden weitaus geringere Mengen an Wirkstoffen benötigt.

Warum Ästhetische Mesotherapie?

Alter, Hormonhaushalt und Nikotin, aber auch Sonne, Wind und Kälte lassen die Haut an Spannkraft, Elastizität, Farbe und Glanz verlieren.

Die ästhetische Mesotherapie ist eine Behandlung, welche biologisch und global den Folgen der Hautalterung und deren Ursachen entgegenwirkt.

Die Behandlung mit Mesotherapie kann ohne Probleme mit anderen therapeutischen Massnahmen der klassischen Anti-Aging Medizin (Filler, Peeling, Laser) kombiniert werden.

Ein besonderer Vorteil dieser Technik ist die wenig traumatisierende, wenig schmerzhafte und schonende Anwendung, welche es dir danach erlaubt, unmittelbar und uneingeschränkt deinem gewohnten Tagesablauf nachzugehen.

Behandlungsverlauf

Phase 1 / Initialisierung
4 Anwendungen mit einem Interval von 7-15 Tagen

Phase 2 / Reparatur & Heilung
2 Anwendungen mit einem Interval von 1 Monat

Phase 3 / Stabilisierung
1 Anwendung alle 2 bis 6 Monate

Indikationen

  • Cellulite

  • Haarausfall

  • Bindegewebeschwäche

  • Falten

  • Sonnenbrand

  • Dehydration

  • Regeneration und Entschlackung

  • Stress

  • Spannkraftverlust

Zonen der Anwendung

  • Gesicht

  • Hals

  • Dekolleté

  • Handrücken

  • Arme

  • Beine